Nähtag mit Rebecca

Mein Nähwochenende muss leider schon früher beendet werden, da meine Nadel stumpf ist und ich keine passende mehr im Haus habe :( Dabei war ich gerade dabei eine Einkaufstasche für den Stoffabbau bei Emma zunähen... Aber wer auf Facebook mitliest weiß schon das ich mein Kuschelpulli und meine Schnabelinabag fertig habe :) Aber dazu in den nächsten Tagen mehr ;)

Heute möchte ich euch von dem Nähtag mit Rebecca erzählen. Ist ja jetzt auch schon ein bisschen her aber besser spät als nie.

Wo fang ich an? Wir haben festgestellt dass wir gar nicht soweit voneinander entfernt wohnen und da wir eh Stoff tauschen wollten haben wir uns zu einem Nähtag getroffen.
Als große Überraschung habe ich nicht nur den Stoff bekommen sondern auch noch ein Utensilo was Rebecca hier genäht hat. Toll, oder? Ich habe mich sehr darüber gefreut. Dazu habe ich noch ganz viele Kleinigkeiten bekommen (die werde ich, wenn ich sie verarbeitet habe, noch zeigen)





In dem Utensilo waren Birnen vom eigenen Birnbaum. Mmmmh, die waren lecker deswegen sind auf den Fotos auch keine mehr drin. 

Als 1. Nähprojekt haben wir uns für ein Handysitzsack entschieden. Schnittmuster gibt es bei Farbenmix. Gefüllt haben wir es mit Milchreis. Als Einstieg war es super geeignet, zack war es schon fertig. Kann man durchaus noch mal nähen ;)



Dann gab es zum Nachmittagssnack Cupcakes. Die habe ich am Tag zuvor mit einer Freundin von mir (sie ist Konditorin) gebacken. Dazu werde ich noch ausführlicher berichten, mit besseren Fotos. Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:


Als 2. Projekt haben wir uns ein Kameragurt vorgenommen. Bis zu dem Leder war alles super! Dann haben beide Nähmaschine gestreikt. Mit Müh und Not habe ich es irgendwie zusammen bekommen, aber schön ist es nicht. Wie sieht es bei dir Rebecca eigentlich aus? Hast du es noch fertig bekommen?




Aus dem Stoff hatte ich eine Tasche genäht (nein, ich habe sie noch nicht gezeigt, werde es aber noch nachholen) Ich fand der passt auch gut zur Kamera. Bin mir jetzt aber nicht mehr ganz sicher ob es fürs ganze Jahr angemessen ist?!

Zum Abschluss haben wir noch ein paar Mützen für das Klinik-Mützen-Projekt genäht. Auch dazu werde ich später noch berichten. Damit bin ich noch nicht ganz fertig. 

Oh man, ich möchte euch noch sooo viel zeigen. Ich hoffe ihr bleibt dabei und habt etwas Geduld.

Dir Rebecca ganz herzlichen Dank für diesen tollen Tag! Es hat super viel Spaß gemacht. 

LG Alex








Kommentare:

  1. Ich bleib auf jeden Fall dabei :-)
    Die Cupcakes sehen klasse aus, yummi! Auch der Kameragurt kann sich doch sehen lassen!
    Ich freue mich auf deine nächsten Berichte, hört sich alles sehr spannend an.
    Alles Liebe
    annika ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte Rebeccas post zu Eurem Treffen schon gelesen, ist schon nett, wenn man sich auch mal mit anderen zum Nähen treffen kann. Dein Handysitzsack und auch dein Kameragurt sehen klasse aus. Und wenn die Muffins nur halb so gut geschmeckt haben, wie sie aussehen, habt ihr es Euch ja auch richtig gut geh'n lassen ;). Liebe Grüße, Christine p.s.: bin schon sehr auf deinen Kuschelpulli und die Schnabelina Bag gespannt

    AntwortenLöschen
  3. Bei so vielen Vorankündigungen muss man doch dabei bleiben :-)
    Liebe Grüße Carina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Alex,

    ich freue mich riesig, dass die Birnen geschmeckt haben. Ein Baum hängt immer noch so voll, aber die sehen einfach nicht mehr schön aus, voller Flecken und angepickt. Aber die Vögel sollen ja auch was haben :D

    Die Cupcakes waren richtig, richtig lecker. Ich hab meinen, den ich mitnehmen durfte, auch sehr genossen. Da schmeckt man gleich, dass die mit Liebe gemacht worden sind.

    Mein Kameragurt ist noch nicht fertig, aber das dauert wohl auch noch. Carina stellt sich seit neustem komplett quer. Kein Leder, kein Jersey und seit heute auch keine Baumwolle mehr. Unmöglich. Der Kundenservice war auch klasse. An der fotografierten Naht könnte er erkennen, dass ich den Unterfaden falsch eingefädelt oder besser gar nicht eingefädelt hätte und sowie so die falsche Nadel genutzt hätte. So was unfreundliches habe ich ja noch nie erlebt. Ich hab Bauchschmerzen, wenn ich dran denke, dass mein Schätzchen eingeschickt werden soll. Richtig sch**** ist das heute alles gewesen.

    Ich freue mich schon sehr auf eine Fortsetzung. Für den Notfall hab ich ja meine alte Maschine auch noch. Ich bin so froh, dass ich die nicht verkauft habe :D

    Auf deinen Pulli und deine Schnabelina bin ich schon sehr gespannt. Spann mich nicht zu lange auf die Folter :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Linkwithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...